Jungunternehmerpreise

Die Spezifischen

   Kriterien    Beschreibung    Preis
Best of Swiss Gastro Award  
  • Zugelassen sind alle Gastronomieunternehmen der Schweiz, die seit höchstens drei Jahren einen Betrieb eröffnet oder ein neues Konzept realisiert haben.
  • Die Anmeldung hat jeweils bis zum 15. April des aktuellen Jahres auf der Homepage zu erfolgen.
  Der «Best of Swiss Gastro»-Award zeichnet jährlich die besten neuen Gastrobetriebe der Schweiz in den neun Kategorien «Classic», «Gourmet», «Activity», «Bar & Nightlife», «Outdoor», «On the Move», «Business & Care», «Coffee» und «Trend» aus.   Ausgezeichnete Gastrobetriebe erhalten einen Onlineeintrag auf www.gastroawards.ch, ein Gütesiegel, Kommunikation in verschiedenen Medien sowie einen Eintrag im Best of Guide und im Gastro Guide.
ETG-Innovationspreis  
  • Personen oder Personengruppen mit Wohn- resp. Geschäftssitz in der Schweiz oder die in enger Beziehung zur Schweiz stehen, können am Innovationspreis teilnehmen.
  • Bewertet werden Arbeiten, die in der Industrie oder an Fachhoch- und Hochschulen erarbeitet wurden.
  Das Ziel der ETG ist es, die innovativsten Arbeiten an Fachhochschulen und Hochschulen, Universitäten, Forschungsinstituten und der Industrie im Gebiet der Elektro- und Energietechnik auszuzeichnen.   Der Gewinner erhält einen Barbetrag im Wert von maximal CHF 10'000 und eine Urkunde.
ITG-Innovationspreis  
  • Personen oder Personengruppen mit Wohn- resp. Geschäftssitz in der Schweiz oder die in enger Beziehung zur Schweiz stehen, können am Innovationspreis teilnehmen.
  • Bewertet werden Arbeiten, die in der Industrie oder an Fach- und Hochschulen erarbeitet wurden.
  Das Ziel der ITG ist es, die innovativsten Arbeiten an Fachhochschulen, Hochschulen, Universitäten und Forschungsinstituten im Gebiet der Automation, Elektronik und Informationstechnik auszuzeichnen.   Der Gewinner erhält einen Barbetrag im Wert von maximal CHF 10'000 und eine Urkunde.
Life Sciences Prize  
  • Schweizer Firmen aus den Bereichen Life Sciences, einschliesslich Medical Devices und Diagnostik, sind am «Life Sciences Prize» teilnahmeberechtigt.
  • Voraussetzung ist ferner, dass die betreffende Firma vor einem auf der Homepage genannten Datum entweder drei neue Vollzeitstellen geschaffen hat oder über eine Finanzierungszusage von mindestens CHF 300'000 verfügt.
  • Für die Teilnahme muss ein Auszug aus dem Businessplan per Post eingereicht werden.
  Der «Life Sciences Prize» wird unter dem Patronat der Swiss Biotech Association und des Vereins BioValley Platform Basel einem jungen Schweizer Life Sciences Unternehmen verliehen, dem der wissenschaftliche und wirtschaftliche Erfolg zuzutrauen ist. Der Preis will die Bedeutung der Förderung von jungen Life Sciences Firmen unterstreichen.   Die Gewinnerfirma erhält ein Preisgeld im Wert von CHF 10'000.
MILESTONE. Tourismuspreis Schweiz  
  • Zur Teilnahme am Wettbewerb sind Personen, Unternehmen und Organisationen des Schweizer Tourismus berechtigt, welche entweder herausragende Leistungen erbringen, herausragende Projekte umgesetzt haben oder umweltbezogen nachhaltige Projekte verwirklicht haben. Zudem sind Studierende der Sekundär- und der Tertiärstufe sowie Jungunternehmer mit einem realisierbaren oder bereits realisierten Projekt teilnahmeberechtigt.
  • Die Anmeldung hat bis zu einem bestimmten Stichtag über die MILESTONE-Homepage zu erfolgen.
  • Die Teilnehmenden haben eine Teilnahmegebühr im Betrag von CHF 150 zu entrichten.
  Der «MILESTONE. Tourismuspreis Schweiz», als offizieller Schweizer Tourismuspreis, würdigt herausragende Projekte und Persönlichkeiten in der Schweizer Tourismuslandschaft. Er wird in den Kategorien «Herausragendes Projekt», «Nachwuchspreis», «Umweltpreis» und «Lebenswerk einer Persönlichkeit» vergeben.   Die Erst- bis Drittplatzierten in der Kategorie «herausragendes Projekt» erhalten ein Preisgeld von CHF 10'000, CHF 5'000 resp. CHF 3'000. Der «Umweltpreis» ist mit einem Preisgeld von CHF 5'000 und der «Nachwuchspreis» mit CHF 10'000 dotiert. Ein «Lebenswerk» wird mit einer speziellen Ehrung ausgezeichnet.
Swisscom Innovation Award  
  • Zur Teilnahme wird ein Bachelor- respektive Master-Abschluss einer schweizerischen Hochschule vorausgesetzt. Die Einreichung der Diplomarbeit muss mit dem betreuenden Dozenten vorbesprochen werden.
  Der von Swisscom und ICTnet jährlich verliehene Innovationspreis prämiert herausragende Diplomarbeiten zu den Themen Informations- und Kommunikationstechnologien. Ziel ist Talente zu fördern und ausserordentliche Leistungen zu belohnen.   Die beste Abschlussarbeit, sowohl Bachelor- als auch Masterarbeit, wird mit einem Preisgeld von je CHF 10'000 prämiert.
Watt d'Or  
  • Die Projekte (für den «Watt d'Or 2014») müssen von August 2012 bis Juli 2013 realisiert worden sein.
  • Der Innovationsgrad sowie ein deutlicher energetischer Nutzen im Sinne der schweizerischen Energiepolitik müssen vorhanden sein.
  • Neben dem, dass die Projekte Experten/innen begeistern müssen, sollen sie auch für Laien verständlich, nachvollziehbar und begeisternd sein.
  Jedes Jahr anfangs Januar verleiht das Bundesamt für Energie BFE im Rahmen der Neujahrsveranstaltung die Auszeichnung «Watt d'Or». Sie kürt die innovativsten und gleichzeitig nützlichsten Energieprojekte des Vorjahres. Gemäss der Ansicht des Preisverleihers verdient die zukunftsgerichtete Innovationskraft der jeweiligen Personen und Organisationen eine angemessene Anerkennung und Sichtbarkeit in der Öffentlichkeit.   Die Auszeichnung ist weder mit einem Preisgeld dotiert, noch werden Siegerränge verteilt. Allerdings erhalten alle ausgezeichneten Projekte eine Urkunde sowie eine Trophäe. Vor allem aber profitieren die Preisträger von Medienpräsenz und einem Imagegewinn. Sie können mit der Auszeichnung werben und ihr Bekanntheitsgrad erhöht sich.
shadow shadow